© 2018 H&H Vertriebsteam GbR. Alle Rechte vorbehalten.
H&H Vertriebsteam GbR

Geschichte des Network Marketing

Das erste Direktvertriebsunternehmen dass auch den Durchbruch schaffte entstand bereits 1886 und wurde 1939 in das heutige Unternehmen Avon Products umbenannt. Die Geschichte des Network Marketing begann in den 40er Jahren. Neu an der Art des Geschäftes war die Vergütung der Mitarbeiter. California Vitamins, als ein Direktverkauf-Unternehmen, ermöglichte erstmals seinen Mitarbeitern, andere Menschen als Vertriebspartner anzuwerben und somit auch an deren Provisionen teilzuhaben. Das war die Geburtsstunde des ersten rein auf Network Marketing basierenden echten Strukturvertriebes wie wir es heute kennen. Und es erwies sich außerordentlich erfolgreich. Aus California Vitamins wurde Nutrilite und zwei helle Köpfe dieser Firma machten sich selbstständig und gründeten Amway (American Way). Ein Unternehmen, das heute an der New Yorker Börse mit mehreren Milliarden US-Dollar notiert wird. Im übrigen ist die Firma Amway seit 1975 in Deutschland und seit 1985 in Österreich tätig. In den Jahren nach 1959 gab es ungefähr 30 echte Strukturvertriebsunternehmen (der Begriff Network Marketing war damals noch nicht geboren). Zu der Zeit existierten auch viele schwarze Schafe, deren Hauptverdienst in Kopfgeldprämien für Neuanwerbungen lag. Das war die Geburtsstunde des Begriffes „Schneeballsystem“ oder „Pyramidensystem“. Die gesetzliche Grundlage für das Network Marketing waren noch nicht gegeben. Erst in den Jahren 1975 - 1979 wurde durch ein Gerichtsurteil „FTC (Federal Trade Commission) contra Amway“ Rechtsicherheit geschaffen. Die Branche hat allen Grund, Amway dafür dankbar zu sein. Seit dem ist Network Marketing - seriös betrieben - eine uneingeschränkt legale Vertriebsform! Zwischen 1979 und 1983 erlebte die Idee einen Boom. Klein- und Kleinstunternehmen drängten in dieser Zeit auf den Markt und verschwanden wieder. Sie hatten nie eine wirkliche Chance. Von Unkenntnis bis Betrug war alles vertreten. Einige jedoch bestehen heute noch und sind marktführend im Network Marketing. Erst in den 80er Jahren entstanden auch die ersten deutschen Network Marketing Firmen, aber die amerikanischen Firmen dominieren nach wie vor. In den 90er Jahre brachten mit besseren Telekommunikationsmitteln (Telefon, Fax, usw.) und einer computergestützten Organisation, die einen schnellen Downline-Aufbau erlaubten, etliche Network Marketing Firmen hervor. Viele davon überlebten aber die ersten 2 Jahren nicht, da das Management dieser Firmen einfach die organisatorischen Probleme eines explosionsartigen Vertriebswachstum unterschätze. Das neue Jahrtausend bietet im Zuge des Internet-Zeitalters erstmals eine noch nie da gewesene, weltweite Expansionsmöglichkeit für Network Marketing Firmen. Die totale Computerisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen macht es möglich. (Diverse Quellen, gekürzt und überarbeitet)
© 2018 H&H Vertriebsteam GbR. Alle Rechte vorbehalten.
H&H Vertriebsteam GbR

Geschichte des Network

Marketing

Das erste Direktvertriebsunternehmen dass auch den Durchbruch schaffte entstand bereits 1886 und wurde 1939 in das heutige Unternehmen Avon Products umbenannt. Die Geschichte des Network Marketing begann in den 40er Jahren. Neu an der Art des Geschäftes war die Vergütung der Mitarbeiter. California Vitamins, als ein Direktverkauf-Unternehmen, ermöglichte erstmals seinen Mitarbeitern, andere Menschen als Vertriebspartner anzuwerben und somit auch an deren Provisionen teilzuhaben. Das war die Geburtsstunde des ersten rein auf Network Marketing basierenden echten Strukturvertriebes wie wir es heute kennen. Und es erwies sich außerordentlich erfolgreich. Aus California Vitamins wurde Nutrilite und zwei helle Köpfe dieser Firma machten sich selbstständig und gründeten Amway (American Way). Ein Unternehmen, das heute an der New Yorker Börse mit mehreren Milliarden US- Dollar notiert wird. Im übrigen ist die Firma Amway seit 1975 in Deutschland und seit 1985 in Österreich tätig. In den Jahren nach 1959 gab es ungefähr 30 echte Strukturvertriebsunternehmen (der Begriff Network Marketing war damals noch nicht geboren). Zu der Zeit existierten auch viele schwarze Schafe, deren Hauptverdienst in Kopfgeldprämien für Neuanwerbungen lag. Das war die Geburtsstunde des Begriffes „Schneeballsystem“ oder „Pyramidensystem“. Die gesetzliche Grundlage für das Network Marketing waren noch nicht gegeben. Erst in den Jahren 1975 - 1979 wurde durch ein Gerichtsurteil „FTC (Federal Trade Commission) contra Amway“ Rechtsicherheit geschaffen. Die Branche hat allen Grund, Amway dafür dankbar zu sein. Seit dem ist Network Marketing - seriös betrieben - eine uneingeschränkt legale Vertriebsform! Zwischen 1979 und 1983 erlebte die Idee einen Boom. Klein- und Kleinstunternehmen drängten in dieser Zeit auf den Markt und verschwanden wieder. Sie hatten nie eine wirkliche Chance. Von Unkenntnis bis Betrug war alles vertreten. Einige jedoch bestehen heute noch und sind marktführend im Network Marketing. Erst in den 80er Jahren entstanden auch die ersten deutschen Network Marketing Firmen, aber die amerikanischen Firmen dominieren nach wie vor. In den 90er Jahre brachten mit besseren Telekommunikationsmitteln (Telefon, Fax, usw.) und einer computergestützten Organisation, die einen schnellen Downline-Aufbau erlaubten, etliche Network Marketing Firmen hervor. Viele davon überlebten aber die ersten 2 Jahren nicht, da das Management dieser Firmen einfach die organisatorischen Probleme eines explosionsartigen Vertriebswachstum unterschätze. Das neue Jahrtausend bietet im Zuge des Internet- Zeitalters erstmals eine noch nie da gewesene, weltweite Expansionsmöglichkeit für Network Marketing Firmen. Die totale Computerisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen macht es möglich. (Diverse Quellen, gekürzt und überarbeitet)